IPD-Praxisimpuls: Werbung per Email, Telefon und Brief - was ist aktuell erlaubt?


Zum Thema

Für Unternehmen ist das sogenannte Direktmarketing, also die direkte und gezielte Ansprache von Kunden zu Werbezwecken, ein hervorragendes Mittel zur Neukundenakquise und Pflege bestehender Kundenbeziehungen.

Zum Leidwesen vieler Unternehmen ist das Direktmarketing jedoch streng reglementiert. Zuletzt hat der Gesetzgeber das "Gesetz für faire Verbraucherverträge" erlassen, das den Schutz von Verbrauchern vor unerwünschten Werbeanrufen verbessern soll.

 

Veranstaltungsinhalte

In dieser kostenfreien Veranstaltung geben wir einen Überblick über die aktuellen Voraussetzungen für rechtssicheres Direktmarketing:

  • Unter welchen Voraussetzungen darf ein Unternehmen (potenziellen) Kunden E-Mails oder Briefe senden?
  • Unter welchen Voraussetzungen darf ein Unternehmen (potenzielle) Kunden anrufen? Wie muss das Angebot eines Newsletters ausgestaltet sein?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen sollten Unternehmen stets im Blick haben, um empfindliche Bußgelder und weitere Sanktionen zu vermeiden.

 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte mit Interesse an Direktmarketing und den damit verbundenen rechtlichen Gegebenheiten
  • Studierende diverser Bachelor- und Master-Studiengänge

25.01.2022

16:00 - 17:00 Uhr



Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung zu diesem kostenfreien Event finden Sie auf unserer Website .